3D-Stereo-Bilder
#1
Ihr kennt die Bilder, die einen dreidimensionalen Effekt bringen, wenn man sie schielend anschaut?
Ich habe mal 2 Beispiele für euch gemacht. Wenn Interesse besteht, erkläre ich gerne, wie die Bilder entstanden sind. Es brauchte dafür keine aufwändige Technik. Ein 50,- EURO Scanner und zwei ausgemusterte Karten (TV-Karte und Grafikkarte) waren die einzigen Utensilien.

3D-Beispiel 1 hier klicken...

3D-Beispiel 2 hier klicken...

Linktipp:

http://www.stereofoto.de
  Zitieren
#2
Hat es also doch funktioniert mit dem Scanner, herzlichen Glückwunsch!

Die Bilder gefallen mir, und frisch ausgeschlafen (wenn man 6h als ausgeschlafen bezeichnen kann) wirken die Bilder auch nochmal um einiges besser... weiter so!

Habe auch noch einen Linktipp: http://www.3dphoto.net/stereo/indepth/indepth1.html
  Zitieren
#3
Will bei mir irgendwie nicht funktionieren...

Was soll dabei 3D sein? Sad
  Zitieren
#4
Bei mir funksjoniert das ganze auch nicht.;(
mfg
netfreak
[Bild: nf.jpg]
  Zitieren
#5
Ich habs auch nur gepackt weil mir Mike am Telefon gesagt hat was ich genau machen muss...

Guckt dort hin wo das linke Bild aufhört und das rechte anfängt, also genau in die Mitte. Und dann müsst ihr versuchen durch das Bild durchzusehen... nicht genau drauf sondern versuchen dahinter einen Punkt anzuvisieren!
  Zitieren
#6
Verstehe ich nicht. Big Grin

Ich fixiere den Punkt an aber verändern tut sich dabei nichts.
  Zitieren
#7
Ich schaffe es auch nicht... :augenroll:
[Bild: gifwelt_button.gif]
  Zitieren
#8
Wenn man es einmal geschafft hat, ist es total einfach. Big Grin

Ich erstelle gleich mal eine genaue Anleitung mit Beispielbild und poste es hier hinein. Dauert etwas...
  Zitieren
#9
1. Je nach Monitorgröße müsst ihr einen Betrachtungsabstand von ca. 40-80 cm zum Monitor einnehmen.

2. Fixiert die grüne Raute im unteren Anleitungsbild. (im großen Bild, oberes posting, müsst ihr euch die Raute eben vorstellen. Sie dient nur als erster Anhaltspunkt).

3. Wenn ihr die Raute fixiert habt, fangt an zu schielen. Dann werdet ihr zwar links und rechts die Bilder noch etwas wahrnehmen aber in der Mitte baut sich das 3dimensionale Bild auf.

4. Wenn es nicht auf Anhieb gelingt: Abstand zum Monitor verkleinern oder vergrößern und mehr oder weniger stark schielen. Anfangs erfordert es ein wenig Übung. Hat man es einmal geschafft, funktioniert es bei jedem 3D-Bild auf Anhieb.

Ist wie Fahrrad fahren... beim ersten Mal fällt man runter... danach gelingt einem das "Runterfallen" gar nicht mehr... Big Grin

Wichtig: ihr müsst direkt vor dem Monitor sitzen. Der Blick darf nicht aus der optischen Achse herauswandern.

Bei den großen Bildern ist es einfacher. Hier nochmals die Links (ohne Hilfsraute):


3D-Beispiel 1 hier klicken...

3D-Beispiel 2 hier klicken...

Linktipp:

http://www.stereofoto.de


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#10
Zitat:Original von pattex
Verstehe ich nicht. Big Grin

Ich fixiere den Punkt an aber verändern tut sich dabei nichts.

Es reicht nicht, dass du den Punkt fixierst... du musst dann SCHIELEN! :ugly:
Sonst kann es nicht funktionieren. :game:
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste